In Zusammenarbeit mit der VEMA Versicherungs-Makler-Genossenschaft eG haben wir eine Service App für Sie entwickelt.

Mit dieser App können Sie:

  • einen Schaden schnell und unkompliziert melden. Einfach eine Sprachnachricht, Fotos oder Video erstellen und uns senden. So können Sie z.B. am Unfallort mit Ihrem Unfallgegner ein Sprachprotokoll aufnehmen.
  • uns beauftragen, eine Rechnung oder Police zu prüfen - egal ob diese über uns abgeschlossen wurde oder nicht. Einfach abfotografieren und uns zusenden.
  • und natürlich ganz unkompliziert eine Beratung von uns anfordern - ein Klick und wir melden uns bei Ihnen!
  • uns jederzeit über die Kontaktdaten erreichen.

Nutzen Sie unsere Service App - Wir melden uns - garantiert.

http://www.schulzeassekuranz.de/service-center/service-app

Riester und Rürup - sollten Sie „auffüllen“?

Die Riester- und die Basis- oder Rürup-Rente zeichnet eine Gemeinsamkeit besonders aus: Sie genießen ein ausgesprochen hohes Maß an staatlicher Förderung.

Der Staat fördert die Sparer durch eine hohe steuerliche Abzugsmöglichkeit der Beiträge.
Ihr Alterssparen mindert also Ihre Steuerlast. Die Abzugsfähigkeit erhöht sich jährlich um 2%-Punkte, bis im Jahr 2025 dann 100 % angerechnet werden. Unter diesen Höchstbetrag fallen auch die Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung. Bei Beamten und beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführern ist dieser Maximalbetrag um den fiktiven Gesamtbeitrag zur allgemeinen Rentenversicherung zu kürzen.
Wenn Sie den Maximalbetrag noch nicht ausschöpfen, haben Sie die Möglichkeit, durch Sonderzahlungen noch zusätzliche Steuerersparnisse zu realisieren.
Falls sich Ihr Einkommen geändert hat, sollte Ihr regelmäßiger Beitrag entsprechend angepasst werden bzw. für dieses Jahr noch eine Sonderzahlung geleistet werden, um nichts zu verschenken. Gerne prüfen wir anhand Ihrer Unterlagen, ob Bedarf zum Handeln besteht, wenn Sie es wünschen. Wir helfen gerne!

Ja, lohnt sich das denn überhaupt noch? Über Rentenversicherungen wird ja oft und gerne geschimpft. Da ist es nur nachvollziehbar, wenn man sich die Frage stellt, ob sich das alles überhaupt noch lohnt. Als Ihr Versicherungsmakler sagen wir aus tiefster Überzeugung: Ja, natürlich! Selbstverständlich gibt es Anlagemöglichkeiten, die mehr Profit abwerfen KÖNNEN.

Die Versicherungsbranche erwirtschaftet bei klassisch-kapitalbildenden Tarifen im Durchschnitt immer noch mehr als 3 % p. a. für ihre Kunden. Wo gibt es das denn sonst noch?

Die Zeiten der hohen, sicheren Erträge ist vorbei und kommt möglicherweise nie mehr wieder.
Die Rentenversicherung - egal in welcher Schicht - ist und bleibt Ihr treuer Freund fürs Alter! Wir helfen gerne!

Sie möchten Ihre Lebensversicherungen verkaufen, anstatt sie verlustreich zu kündigen?

Wenn Ihnen Ihre Lebensversicherung zu wenig abwirft, wenn Sie kurzfristig Geld brauchen oder wenn Sie nicht mehr Sparen wollen, kündigen Sie Ihre Lebensversicherung nicht. In den meisten Fällen ist es ein Verlustgeschäft. Eine Lebensversicherung sollten Sie auch nicht kündigen, falls diese schon länger als fünf Jahre läuft. Sie verlieren sonst Geld.

Der Verkauf Ihrer Police bringt meist mehr ein als eine Kündigung: in der Regel bis zu 5 Prozent. Geben Sie den Rückkaufswert Ihrer Lebensversicherung ein und finden Sie heraus, wie viel Ihre Police bei einem Verkauf wert ist.

Sie können Sich gerne ein unverbindliches Kaufangebot erstellen lassen. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Seite 5 von 36

So erreichen Sie uns

Schulze Assekuranz GmbH
Wasserwerkstraße 15
30900 Wedemark

Tel.: 0 51 30 / 97572 - 0
Fax: 0 51 30 / 97572 - 29
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    

Öffnungszeiten

Unser Servicebüro Elze / Wedemark ist zu folgenden Zeiten besetzt:

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag

08:00 - 17:00 Uhr
08:00 - 17:00 Uhr
08:00 - 17:00 Uhr
08:00 - 17:00 Uhr
08:00 - 17:00 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen